Servizio militare di base – Bundeswehr – cosa portare con sé per l’addestramento di base

Servizio militare di base – Bundeswehr – cosa è consigliabile portare con sé per il primo periodo di formazione di base?

Aggiornamento – cosa portare con sé per la formazione di base

Acquista la maglietta originale della Bundeswehr (su Amazon) altre 2 volte. Economico e robusto, perché si ottengono solo 3 pezzi all’inizio! ….. e sono per 1 settimana un po ‚poco, se non puzzi dopo 3 giorni, come una capra billy! Si raccomanda l’oliva. Può essere utilizzato anche nel BW Shop Principale cosa: ORIGINAL Bundeswehr T-Shirt (su Amazon).

Mutande – va bene? Che altro?

GARNIX! A volte si trovano in rete dei fogli di carta molto grandi e lunghi. E pensi che leggendo questo, non vedrai tua madre per tre mesi. Stronzate. Ti lasciano sempre andare a casa per il primo fine settimana così puoi piangere a casa 🙂

Quindi, al più tardi dopo 3 giorni avete comunque la vostra attrezzatura completa e poi siete tutti di un bel verde oliva.
Quindi, prima di tutto, porta con te quello che c’e‘ nel tuo „invito“. Ricordo cose come patente di guida, perso, carta di vaccinazione.
Raccomando solo lo stretto necessario per le cose personali. C’è una semplice ragione per questo: non c’è spazio. Nel tuo armadietto hai solo uno scomparto privato. Tutto il resto della tua roba che devi nascondere sotto il letto. E gli Uffze si divertono a urlare a tutto ciò che non è verde da qualche parte. Incluso te.
Articoli per il lavaggio personale. Un rasoio. Anche i non rasoi diventano rasoi alla cintura! Vestiti da jogging di Bissel. Intimo. Non esagerare.

Tornavo allora con un piccolo zaino (il formato zaino). Altri sono arrivati armati, come in crociera. Avrebbero dovuto vedere come volevano conservare le loro cose….. È possibile depositarla solo sotto il letto, perché non c’è spazio nell’armadietto. e non e‘ permesso sull’armadietto!
Eppure, anche noi abbiamo ricevuto un regalo di benvenuto. C’era un rasoio, gel, roba per la doccia e qualcos’altro. Praline e FHM purtroppo non sono stati dati gratuitamente. Ma nella casa della squadra si potrebbe arrivare lì.

Viaggiare leggeri. Penserai a me.

Entdecke jetzt, wie du warme Hände und Füße haben wirst! Tipps für warme Hände und Füße!

Eignet sich natürlich auch außerhalb eures Dienstes..

Empfehlenswertes Zubehör für Grundausbildung

Welches Zubehör kann ich empfehlen? Für deine erste Zeit und erste Woche im Wehrdienst benötigst du:
  • Xenofit Hirschtalg-Sportcreme - hilft extremst Blasen vorzubeugen!! Selbst getestet.
  • Compeed Blasenpflaster - hilft, wenn die Blase einmal da ist.. Und hilft, damit die Blase nicht schlimmer wird, wenn sie da ist.. Diese Pflaster sind super bei großen Blasen.
  • Leukoplast - damit könnt ihr Blasen überkleben.
  • Panzertape - besorgt ihr euch vorher, damit klebt ihr eure Fersen zu. Auch nach 20 km bekommt ihr dann keine Blasen!
  • Original BW Unterhemd. Kauft euch zwei zusätzliche. Ihr werdet sehr viele dieser Dinger verschwitzen und werdet froh sein, wenn ihr zusätzliche habt. Es gibt von der BW nur 3, und die sind zu wenig! 2x kaufen, dann habt ihr genügend T-Shirts zum wechseln (glaubt mir einfach...).

Tipps für die Kampfstiefel

  • Ein Geheimtipp: Seal-Skinz wasserdichte Socken - denn eure normalen Kampfstiefel sind nur aus Leder: nach 24h Einsatz im Biwak oder Gelände bei feuchtem Wetter wirds innen nass, dann gibts Reibung und Blasen. Da ist gleich so ein paar bei Feuchtigkeit zu tragen echt super.. Zu meiner Zeit gab es sowas feines leider noch nicht, aber heute habt ihr die Möglichkeit, eure Füße länger trocken zu halten. Ich nutze diese in normalen Stiefeln und nasse Füße sind Geschichte! Sind etwas teuer, das stimmt, aber halten dicht bei nassem Wetter. Und trockene Füße geben keine Blasen! 1 Nummer Größer kaufen: habt ihr Fußgröße 42-43, dann 43-46 kaufen, etc. Oder einfach einszueins passend zur SCHUHgrösse kaufen.
  • Die besten Socken produziert Falke: FALKE Herren Trekking-Socke TK 2, die genannten Socken zeichnen sich durch gute Passform aus und sind dort verstärkt, wo man sich schnell Blasen holt (Zehen und Ferse). Zieht diese unter eure oliven BW-Socken, dies ist ein weiterer Geheimtipp, Blasen vorzubeugen. Es ist Vorschrift (ZDV), dass ihr immer die BW Socken sichtbar in die Schuhe anziehen müsst - aber es gibt zum Glück keine Vorschrift, die 2 Socken anziehen verbietet :-). Ich empfehle immer 2 Paar Socken in die Stiefel anzuziehen: Schweiss wird aufgesaugt, Blasen vermieden und die Kampfstiefel sitzen besser und scheuern nicht. Denkt auch daran, alle eure Socken nur mit wenig Waschmittel und keinem Weichspüler zu waschen! Jeder Rest von Waschmittel in den Socken weicht zusätzlich eure Fusshaut auf: Blasengefahr (alter Tipp vom Uffz.. - der stimmt).

Alexander berichtet über seine Zeit & Erfahrung beim Heer 2002-2003

  1. Warum hast du dich dafür entschieden Wehrdienst zu leisten? Oder war das damals noch Pflicht als du das gemacht hast?
  2. Was hat es mit der Musterung auf sich, was passiert da konkret?
  3. Wie lange geht der Wehrdienst?
  4. Was lernt man da alles?
  5. Ist man dann permanent im Dienst oder darf man zwischendurch auch nach Hause?
  6. Kann man selbst entscheiden ob man hier in Deutschland stationiert bleibt oder zum Beispiel nach Afghanistan muss?
  7. Wie viel verdient man?
  8. Wie sind die Karrierechancen nach dem Wehrdienst?
  9. Mit welchen Waffen hantiert man alles?
  10. Wie viel Fitnesstraining gibt es? Sollte man da bereits ein Mindestmaß an Fitness mitbringen?
  11. Ist das Essen so schlecht wie es ihm nachgesagt wird?
  12. Was hat dir persönlich Spaß gemacht?
 

Du magst Facebook und willst mehr Tipps?

  • Vernetze dich mit anderen!
  • Teile deinen Spaß mit anderen!
  • Stelle deine Fragen und helfe anderen mit deinen Tipps!
Folge mir bei Facebook! Klicke auf "Gefällt mir":
Ich gratuliere dir jetzt schon dazu, dass du dich mit anderen austauschen willst!